Wandertipps

Für ein sicheres Wandern.

Der richtige Rucksack, für Tagestouren!

  • 20 bis 30 l Fassungsvermögen
  • Der Rucksack muß zum Rücken einen bestimmten Abstand bilden (Belüftung des Rückens wegen Schweißbildung)
  • wichtig ist der Hüftgurt damit der Rücken entlastet wird
  • gut gepolsterte Schultergurte
  • Wasserdicht

Was gehört in einen Wanderrucksack?

  • leichte Jause und genügend Getränke
  • Regenjacke 
  • Handy mit gespeicherten Notrufnummern (Euro Notruf: 112, Bergrettung: 140)
  • Mütze und Handschuhe (je nach Jahreszeit bzw. Tour) 
  • Wanderkarte
  • Sonnenbrille mit bestem UV -Schutz
  • Erste-Hilfe-Set (Blasenpflaster etc.)
  • evtl. Taschenlampe, Messer
  • Sonnenschutzcreme mit hohem Lichtschutzfaktor für Haut und Lippen
  • Kopfbedeckung 
  • leichte Wäsche zum Wechseln
  • Teleskopstöcke

Die richtige Wanderbekleidung!

  • Im Sommer empfiehlt sich schnell trocknende Synthetikunterwäsche, im Winter dünne, hochwertige Wolle
  • Hemden, T-Shirts und Hosen aus leichten Funktionsmaterialien schützen vor Sonne, Wind und Kühle
  • Kälteschutz: Fleece und mit Daune oder Kunstfaser gefüllte Kleidung. Wolle ist dünn und wärmt auch im nassem Zustand
  • Regenschutz: Wasserdichte und - dampfdurchlässige Gewebe

Der richtige Wanderschuh!

  • bequeme knöchelhohe Bergschuhe
  • die Schuhe müssen das Sprunggelenk stabilisieren
  • Wandersocken von guter Qualität die Feuchtigkeit aufnehmen, damit Blasenbildung vermieden wird.

10 Tipps zum sicheren selber Wandern!

  • Tour der eigenen Kondition anpassen
  • Keine Wanderung ohne sorgfältige Tourenplanung
  • Richtige Ausrüstung mitnehmen
  • Wetterverhältnisse einholen
  • Rechtzeitig eine Rast einlegen (Stündlich eine kurze Rast 5-10min.)
  • Während der Tour ausgiebig trinken und essen
  • Niemals den markierten Weg verlassen
  • Bei Gefahr oder Wetterverschlechterung die Tour rechtzeitig abbrechen
  • Eine Notfallausrüstung (Erste-Hilfe-Box, Taschenlampe, Handy, Biwaksack) gehört in jeden Rucksack
  • Im Notfall ruhig bleiben und die Rettung oder Bergrettung verständigen (Alpines Notsignal, Euro Notruf: 112, Bergrettung: 140)
websLINE-Professional (c)opyright 2002-2017 by websLINE internet & marketing GmbH

Impressionen

Großansicht
Großansicht
Großansicht
Großansicht