Mann beim Wandern

Spazierwege & Nordic Walking Strecken

Tourentipps für gemütliche Runden

Gemütlich spazieren oder etwas flotter mit den Nordic Walking Stöcken: Hier haben wir leichte Touren mit nur wenigen Höhenmetern für Sie gesammelt. Alle Spazierwege sind auch zum Nordic Walking geeignet.

Von Gößl über die Ranftlmühle zum Toplitzsee
Ausgangspunkt
Gasthaus Rostiger Anker in Gößl beim Grundlsee
Länge
3 km
Gehzeit
ca. 1 Std.
Anforderung
keine
Ausrüstung
leichte Wanderkleidung

tourbeschreibung

Bei der Toplitzbachbrücke links in den Waldweg einbiegen und an der nach 100 m erreichten Gabelung geradeaus über den „Alexander-Baumann-Weg“ weitergehen bis zur gut erhaltenen Ranftl-Mühle und Stimitz Wasserfall. Nach diesem links einschwenkend erreicht man nach 200 m wieder den „Alexander-Baumann-Weg“ und setzt die Wanderung nach rechts zum Toplitzsee fort.

Rund um den Altausseer See
Ausgangspunkt
Parkplatz in Altaussee (Zentrum)
Länge
7 km
Gehzeit
ca. 2 Std.
Anforderung
keine
Ausrüstung
leichte Wanderkleidung

tourbeschreibung

Einer der landschaftlich schönsten und leider auch frequentiertesten Spazierwege im Salzkammergut. Nach einigen Minuten erreichen wir schon das Seeufer und gehen gegen den Uhrzeigersinn rund um den See. Ein sehr schöner idyllischer Platz ist die Seewiese am unteren Ende des Sees direkt unter der 800 m steil abfallenden Trisselwand (Einkehrmöglichkeit bei der Jagdhütte).

Rundweg Krungl - Bad Mitterndorf
Ausgangspunkt
Wanderhotel Kanzler
Länge
8-10 km
Gehzeit
3,5 Std.
Anforderung
Ausdauer
Ausrüstung
leichte Wanderkleidung

tourbeschreibung

Von unserem Hotel in südlicher Richtung bis in den Ortsteil Graben und weiter den Krunglbach entlang des idyllischen Weges zum Kurzentrum und Thermalfreibad Bad Heilbrunn. Von dort rechts abzweigend parallel zur Straße ca. 1 km bis zum Gehöft Mühlegger (Goaßhittn-Heuriger) und weiter (Weg 18) über Neuhofen in das Ortszentrum von Bad Mitterndorf.

Rückweg-Variante 1:

Vom Zentrum (Kirche und Raiffeisenkasse) die Straße vorbei an der Hauptschule und Grimminghalle gehen. Über einen Feldweg geht es weiter, dann die Bundesstraße bei einer Unterführung kreuzen und über die darauf folgende Bahnlinie gehen. Unmittelbar nach dem Bahnkörper halten Sie sich links, durchwegs als Weg Nr. 2 markiert über das Gehöft Hoisbauer, über den Ortsteil Graben wieder nach Krungl.

Rückweg-Variante 2:

Von der Raiffeisenkasse und Bäckerei Gruber (Brez'l) etwa 200 m nach Norden, dann rechts abzweigen, vorbei am Gehöft Passegger in die Ortschaft Thörl, von der Mautstelle Tauplitzalm-Alpenstraße in den idyllisch gelegenen Ortsteil Prietal (zwei Bauerngehöfte). Der Weg wendet sich wieder nach Süden und biegt noch vor Erreichen der Ortschaft Zauchen nach links (östlich) ab. Nach einer neuerlichen Rechtswendung (nach Süden) ist die Bundesstraße 145 und die Bahnlinie zu kreuzen und Sie gelangen links abbiegend über einen Feldweg wieder nach Krungl.

Bootswandern am Salza-Stausee
Ausgangspunkt
Bootshütte ca. 500 m vom Seeanfang
Länge
variabel
Gehzeit
ca. 2 Std.
Anforderung
keine, Sportruderer sind aber von Vorteil
Ausrüstung
Badezeug nicht vergessen

tourbeschreibung

Einen halben Kilometer nach dem Seeanfang steht eine Bootshütte. Nach einstündiger Fahrt über den See fällt an der rechten Seite ein hervorspringender Felsen auf mit einem weithin sichtbaren Herrgottskreuz, welches den Wanders- und Fuhrleuten auf dem uralten Verbindungsweg, durch den Paß-Stein in das obere Ennstal, Schutz und Zuflucht vor Gefahren deutete. Nehmen Sie diese markante Stelle als Wendepunkt Ihrer „Fjord-Abenteuers“ und kehren Sie sicher zurück in Ihren Heimathafen.

Rundweg Krungl - Salza-Stausee - Kragl - Neuhofen
Ausgangspunkt
Wanderhotel Kanzler
Länge
15-18 km
Gehzeit
ca. 4-5 Std.
Anforderung
Ausdauer
Ausrüstung
leichte Wanderbekleidung

tourbeschreibung

Von unserem Hotel in südlicher Richtung geht es bis in den Ortsteil Graben und weiter den Krunglbach entlang über das Gehöft Duckbauer, über einen idyllischen Weg zum Kurzentrum und Thermalfreibad Bad Heilbrunn. Nach dem Kurzentrum halten Sie sich links zum Salza-Stausee, welcher sich durch das Paß-Stein-Tal hindurchschlängelt, um jäh an einer Staumauer zu enden. Die Straße durch den Paß-Stein ist seit einigen Jahren für den Verkehr gesperrt. Wegen der häufigen Steinschlaggefahr wird auch eine Begehung nicht empfohlen. An der Mündung wo die Salza in den See fließt biegen wir nach rechts Richtung Kraglhütte (Einkehrmöglichkeit). Ca. 100 m nach der Kraglhütte geht‘s rechts über einen Feldweg, wo Sie nach kurzer Zeit zum Bildhauer Böhme (sehenswerte Skulpturen) kommen. 200 m danach biegen wir rechts ab vorbei an einigen Häuser Richtung Gehöft Mühlegger (Goaßhittn-Heuriger) und dann links abzweigen (Weg 18) über Neuhofen in das Ortszentrum von Bad Mitterndorf.

Rückweg-Variante 1:

Vom Zentrum (Kirche und Raiffeisenkasse) die Straße vorbei an der Hauptschule und Grimminghalle gehen. Über einen Feldweg geht es weiter, dann die Bundesstraße bei einer Unterführung kreuzen und über die darauf folgende Bahnlinie gehen. Unmittelbar nach dem Bahnkörper halten Sie sich links, durchwegs als Weg Nr. 2 markiert über das Gehöft Hoisbauer, über den Ortsteil Graben wieder nach Krungl.

Rückweg-Variante 2:

Von der Raiffeisenkasse und Bäckerei Gruber (Brez'l) etwa 200 m nach Norden, dann rechts abzweigen, vorbei am Gehöft Passegger in die Ortschaft Thörl, von der Mautstelle Tauplitzalm-Alpenstraße in den idyllisch gelegenen Ortsteil Prietal (zwei Bauerngehöfte). Der Weg wendet sich wieder nach Süden und biegt noch vor Erreichen der Ortschaft Zauchen nach links (östlich) ab. Nach einer neuerlichen Rechtswendung (nach Süden) ist die Bundesstraße 145 und die Bahnlinie zu kreuzen und Sie gelangen links abbiegend über einen Feldweg wieder nach Krungl.

Rundweg Krungl - Skiflugschanze Kulm - Kulmbauer
Ausgangspunkt
Wanderhotel Kanzler
Länge
4-5 km
Gehzeit
ca. 2 Std.
Anforderung
Ausdauer
Ausrüstung
leichte Wanderbekleidung

tourbeschreibung

Verlassen Sie Krungl südöstlich in Richtung Grimming auf einem Feldweg. Nach kurzer Zeit kreuzen Sie den Krunglerbach. Am Waldrand führt die Straße links zum Schanzengelände. Bei der Anlage führt eine Stiege (ca. 250 Stufen) bis zum Kampfrichterturm oder Sie folgen dem Weg aufwärts direkt neben der Schanzenanlage. In Höhe Schanzentisch führt ein schmaler Waldweg weiter hinauf bis zum Anlaufturm. Nach einem eindrucksvollen Blick in die Tiefe folgen Sie dem Traktorweg nach Westen bergab zum Kulmbauer. 100 m nach dem Bauernhof rechts abbiegen und bergab auf einem Traktorweg entlang der Waldgrenze gelangen Sie wieder auf die Straße, die nach Krungl zurückführt.

Klaus-Maria-Brandauer Promenade
Ausgangspunkt
Seeklause in Altaussee
Länge
4 km
Gehzeit
ca. 1 Std.
Anforderung
keine
Ausrüstung
leichte Wanderbekleidung

tourbeschreibung

Vom Kohlbacherhof bei der Traunbrücke führt ein kurzer Steig bergab an das rechte Flussufer. Der schattige Fußweg führt Sie nach einiger Zeit vorbei an den Tennisplätzen über die Reiterer-Brücke direkt in den Ortskern von Bad Aussee.

Die Promenade wurde dem Burgschauspieler Klaus Maria Brandauer, Ehrenbürger der Gemeinde Altaussee, gewidmet.

Krungl - Kulm - Tauplitz
Ausgangspunkt
Wanderhotel Kanzler
Höhenmeter
100
Länge
4-5 km
Gehzeit
ca. 2 Std.
Anforderung
keine
Ausrüstung
leichte Wanderkleidung

tourbeschreibung

Verlassen Sie Krungl südöstlich in Richtung Grimming auf einem Feldweg. Nach kurzer Zeit kreuzen Sie den Krunglerbach. Am Waldrand führt die Straße links zum Schanzengelände. Vorbei an der Schanzenanlage führt der Weg über Feldwege und unter der Bahnlinie durch. Queren Sie die Salzkammergut Bundesstraße 145 und folgen Sie der leicht ansteigenden Straße vorbei am Autohaus Geier, dann steil aufwärts bis zum Aparthotel Kulmhof. Vor dort der beschilderten Straße Richtung Ortsmitte folgen.